Gesamtweltcupsiegerin

News

Jugend glänzt in Oberstdorf mit tollen Leistungen

Auch Riiber holte sich vor einigen Jahren im Nachwuchswettbewerb den Sieg

Die Sieger des Youth Cup am Samstag

Auch die Jugend absolvierte in Oberstdorf auf hohem Niveau ihre zweiten Wettkämpfe in Oberstdorf. Die Bilanz des FIS Youth Grand-Prix: Ein großes internationales Teilnehmerfeld, spannende Springen von der HS-60-Schanze und hervorragende Leistungen im Rennen auf Rollerskates –und ski und vor allem viele Mädchen, die sich inzwischen in der Nordischen Kombination pudelwohl fühlen. Für viele mögen… weiter lesen

Timna Moser gewinnt auch weiterhin in Oberstdorf

Knappe Rennen beim FIS Youth Cup am ersten Tag.

Die Sieger beim ersten Rennen des FIS Youth Cup in Oberstdorf

Für den Nachwuchs bot der Sommer Grand Prix der Nordischen Kombinierer ebenfalls auf den Spuren der großen Vorbilder eine einmalige Kulisse. Mehr als 100 junge Athleten absolvierten diesen weltweit größten Wettkampf im Jugendbereich und genossen die tolle Atmosphäre. Vor allem die gemeinsame Siegerehrung mit den Idolen hinterließ einen bleibenden Eindruck bei den jungen Sportlern. Bei den Jungen… weiter lesen

Rydzek rast in spannender Aufholjagd auf Rang 2

Am Ende fehlten noch 13 Sekunden auf den Sieger Jarl Magnus Riiber

Jarl Magnus Riiber gewinnt vor Johannes Rydzek und Björn Kirscheisen

Er hat es mal wieder spannend gemacht und den rund 5000 Zuschauern im Skisprungstadion und an dem Rundkurs durch den Ort einen superstarken Auftritt serviert: „Mister Sommer Grand Prix“ Johannes Rydzek erreichte nach einer fulminanten Aufholjagd den zweiten Platz im ersten Wettkampf der Rennserie in Oberstdorf. Am Start-Ziel-Sieg von Jarl Magnus Riiber (NOR), der bereits nach dem Springen vorn lag, gab… weiter lesen

FIS Sommer Grand-Prix beginnt mit provisorischem Wertungsdurchgang

Der Shooting Star der Nordischen Kombination, der junge Norweger Jarl Magnus Riiber setzt sich mit der Bestweite von 134 Metern gegen Mario Seidl (AUT) mit 129 Metern und dem Finnen Eero Hirvonen mit 132 Metern durch.

Auftakt des FIS Sommer Grand-Prix

Mit einem Riesensatz auf 134 Meter und insgesamt 158.8 Punkten sicherte sich Jarl Magnus Riiber souverän den Sieg beim provisorischen Wertungsdurchgang (PCR) im Rahmen des FIS Sommer Grand-Prix der Nordischen Kombinierer. Er setzte sich klar gegen den Österreicher Mario Seidl durch, der eine Weite von 129 Metern (141.4 Pkt.) erzielte. Für Eero Hirvonen blieb mit dem zweitweitesten Sprung auf 132… weiter lesen

IHK-Regionalversammlung Kempten und Oberallgäu tagt in der Erdinger Arena

Wirtschaftsvertreter informieren sich über die nordische Ski-Weltmeisterschaft

IHK-Regionalversammlung Kempten und Oberallgäu

Die Präsentation des erfolgreichen Bewerbungsverfahrens zur Ausrichtung der nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 und die Möglichkeiten, die sich dazu für die Allgäuer Unternehmen ergeben, stand im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung der IHK-Regionalversammlung Kempten und Oberallgäu im Skimuseum der Erdinger Arena in Oberstdorf. Stefan Huber, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH, skizzierte… weiter lesen

Oberstdorf ist WM-Gastgeber 2021

Der Deutsche Skiverband hat zusammen mit der Gemeinde Oberstdorf den Zuschlag für die Ausrichtung der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2021 erhalten. Die Allgäuer Marktgemeinde überzeugte im mexikanischen Cancun mit einer stimmigen und sympathischen Bewerbung und konnte sich im fünften Bewerbungsversuch gegen die internationalen Mitbewerber aus Trondheim (NOR) und Planica (SLO) durchsetzen.

Bewerbungs-Delegation mit DSV und Team Oberstdorf

Nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften von 1987 und 2005 wird Oberstdorf damit zum dritten Mal Gastgeber von Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sein. „Die Freude über das positive Votum ist natürlich riesengroß,“ sagte DSV-Präsident Franz Steinle. „Als WM-Gastgeber wollen wir 2021 dort weitermachen, wo wir 2005 aufgehört haben. Oberstdorf hat damals nach einhelliger Meinung die Messlatte unglaublich… weiter lesen

Klappe, die fünfte!

Der Auftritt der Allgäuer in Mexiko versprühte einen Hauch von Hollywood – mit viel Humor und der großen Zuversicht auf ein Happy End.

Oberstdorf Klappe die Fünfte

Es ist der fünfte Anlauf. Für die WM in fünf Jahren, also im Jahr 2021 – Quersumme fünf. Und den Zuschlag dafür gibt’s – Obacht! beim 50. Kongress des Internationalen Skiverbandes. Wenn das mal kein Zufall ist, ein gutes Omen könnte es allemal sein. Aber nicht nur für die Freunde des Zahlenspiels, auch für die gut 20-köpfige Delegation aus Oberstdorf steht nach der abschließenden Präsentation am Dienstag im… weiter lesen

Kleines Kino, großes Ziel

Bei der Präsentation vor dem FIS-Vorstand nimmt sich Oberstdorf nach vier vergeblichen Anläufen auch selbst auf die Schippe. Ein neuer Regieplan soll den Erfolg bringen

Bewerbungs-Delegation mit DSV und Team Oberstdorf

Ja, da rieb sich so mancher treue Kongressteilnehmer in den letzten Tagen im Hotel in Cancun verwundert die Augen. Am Präsentationsstand von Oberstdorf, das sich bereits zum fünften Mal für eine Nordische Ski-WM bewirbt, fehlte doch etwas. Keine Lederhosen, keine Dirndl. Auf den Tischen davor keine Weißwürste und kein bayerisches Weißbier. Stattdessen eine komplett neue Kulisse. Vor einem Mini-Kino… weiter lesen

„Willkommener Kontrast zum Winter“

DOSB-Präsident Hörmann hält den Kongress des Skiverbandes im mexikanischen Cancun für vertretbar. Der Sulzberger glaubt an den Erfolg Oberstdorfs im fünften Anlauf – vielleicht sogar mit Hilfe von Österreich.

Alfons Hörmann

Herr Hörmann, wie viele Badehosen besitzt eigentlich ein Skiverbands-Funktionär? Und welche davon haben Sie denn für Cancun in Ihren Koffer gepackt? *Alfons Hörmann:* _Eine genügt und aufgrund des sehr engen Teminkorsetts während der Kongresswoche werde ich diese wohl kaum einsetzen können._ Spaß beiseite. Werden Sie nicht auch immer wieder darauf angesprochen, warum Kongresse des Internationalen Skiverbandes eigentlich in Melbourne,… weiter lesen

Flip-Flops hängen im Zoll fest

Oberstdorfer dennoch gut in Cancun gelandet

FIS Kongress Cancun

Die Oberstdorfer Delegation, die beim Kongress des Internationalen Skiverbandes (FIS) um die Nordische Ski-WM 2021 kämpft, ist gut im mexikanischen Cancun angekommen. Auch 250 Kilo Werbematerial sind im Kongresshotel gelandet, lediglich ein Karton voller Badelatschen (neudeutsch Flip-Flops), die vor Ort als Geschenk verteilt werden sollten, hängen noch im Zoll fest. „Sonst laufen alle… weiter lesen